Rezept: Tschiri – russische Teigtaschen – einfach & schnell

"Tschiri" - gefüllte russische Teigstücke - sind super lecker und leicht selbst zu machen

Auch Kinder können ein russisches Mittagessen zubereiten, dies wir im Russaland Tschiri genannt.  Tschiri sind russische Hefeteigstücke, die herzhaft gefüllt werden. Heute beschreiben  wir 2 vegetarische Varianten und eine mit Fleisch zu. Mittagessen können auch Kinder selber machen.

Diese russischen Tschiri (oder Pelmeni) sind traditionelle Knödel, die mit saftigem Schafskäse , Schafskäse  und einfachen Gewürzen gefüllt sind. Servieren Sie sie an einem kalten Wintertag mit saurer Sahne oder geschmolzener Butter.

Zutaten für Tschiri

  • 300 ml Milch
  • Wasser
  • Trockenhefe
  • 1 Ei
  • Salz
  • 2 Packungen Mehl (je 1 kg)
  • Schafskäse (180 g)
  • Mozzarella (125 g)

Nährwerte Tschiri – russische Teigtaschen


Anzahl Portionen: 10


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1063,3
106,3

Kohlenhydrate (g)
17,1
1,7

Eiweiß (g)
73,4
7,3

Fett (g)
77,5
7,8

Angaben ohne Gewähr.

In der Tabelle wurde Tschiri mit Schafskäse und Mozzarella berechnet. Sprich nur eine Hälfte des Teiges für die gefüllten russischen Teigstücke.

Zubereitung des Tschiri als russisches Mittagessen

  1. Zu Anfang brauchen wir eine Schale. In diese Schale geben wir dann 300 ml Milch und fügen eine kleine Menge heißes Wasser hinzu. Wenn die Milch-Wasser-Mischung eine lauwarme Temperatur erreicht hat, kommt die Trockenhefe dazu. So kann sich die Hefe in der Mischung besser auflösen.
  2. Währenddessen in einer extra Schale ein Ei aufschlagen. Dann ein Ei mit in die Milch geben und dazu noch eine Prise Salz. Dann alles noch einmal gut miteinander verrühren, damit sich auch das Ei verquirlt.
  3. In einer großen Schüssel geben wir nun ganze 2 Packungen Mehl hinein, also ca. 1 kg Mehl. Aber die Mitte soll dabei möglichst frei bleiben. Dann schieben wir das Mehl aus der Mitte zur Seite und lassen eine Kuhle. Hier kommt die Milch-Wasser-Mischung hinein. Langsam schaben wir nun das Mehl vom Rand mit in die Mischung und vermengen die Zutaten miteinander. Nach und nach entsteht so ein dickflüssiger Teig.
  4. Dann nehmen wir den Teig aus dem Mehl heraus und legen in eine extra Schale. Die Schale kommt nun an einen warmen Ort, wo die Hefe so richtig arbeiten kann. Währenddessen können wir uns um die erste Füllung kümmern, welche aus einer Mischung aus Schafskäse und Mozzarella besteht. Dann wird der Käse zerkleinert und in einer Schale zusammengemischt.
  5. Dann knetet wir aus der Käsemasse drei große Kugeln. Nebenher bereiten wir die restlichen Zutaten für die zwei weiteren Tschiri zu. Für den Käse-Tschiri nehmen wir uns nun wieder den Teig vor und wälzen in nochmal in Mehl und kneten ihn weich und glatt. Aus dem Teig formen wir dann einen Kreis.
  6. Auf den Kreis legen wir die Käse-Kugel und stülpen den Teig über die Kugel herüber. Dann drücken wir die Teigtasche platt. Zuletzt kommt der Tschirifladen auf ein Blech und geht bei 200 Grad für etwa 30 Minuten in den Ofen.

Dieses Rezept basiert auf einem Lieblingsessen aus meiner Kindheit. Sie sind ein zeitloser Favorit einer Freundin meiner Mutter, die vor Jahren aus Sibirien nach Deutschland kam. Beziehen Sie die ganze Familie mit ein und bilden Sie eine Art Fließband – eine Person rollt den Teig aus, die anderen schneiden, füllen und falten die Tschiri , und zu guter Letzt werden sie im Backofen gebacken.

Wenden Sie sie nach dem Backen in einer Bratpfanne in Butter oder servieren Sie sie mit saurer Sahne und Dill, Sie haben die Wahl! Sie lassen sich auch sehr gut einfrieren. Achten Sie nur darauf, dass Sie sie in einer einzigen Schicht einfrieren, ohne sie zu berühren, bevor Sie sie zur langfristigen Aufbewahrung in einen Beutel umfüllen.

Lesen Sie auch: Das Original Rezept für russischer Zupfkuchen 

Rezept: Tschiri - russische Teigtaschen - einfach & schnell

Rezept: Tschiri - russische Teigtaschen - einfach & schnell

Christina Koch AutorinChristina Koch
Auch die Kinder können ein russisches Mittagessen Tschiri bereiten.  Das sind russische Hefeteigstücke, die herzhaft gefüllt werden.
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Hauptgerichte
Küche Deutsche Küche
Portionen 10 Portion/en
Kalorien 106.3 kcal

Zutaten
  

  • 300 ml Milch
  • Wasser
  • Trockenhefe
  • 1 Ei
  • Salz
  • 2 Packungen Mehl
  • Schafskäse
  • Mozzarella

Anleitungen
 

  • Zu Anfang brauchen wir eine Schale. In diese Schale geben wir dann 300 ml Milch und fügen eine kleine Menge heißes Wasser hinzu. Wenn die Milch-Wasser-Mischung eine lauwarme Temperatur erreicht hat, kommt die Trockenhefe dazu. So kann sich die Hefe in der Mischung besser auflösen.
  • Währenddessen in einer extra Schale ein Ei aufschlagen. Dann ein Ei mit in die Milch geben und dazu noch eine Prise Salz. Dann alles noch einmal gut miteinander verrühren, damit sich auch das Ei verquirlt.
  • In einer großen Schüssel geben wir nun ganze 2 Packungen Mehl hinein, also ca. 1 kg Mehl. Aber die Mitte soll dabei möglichst frei bleiben. Dann schieben wir das Mehl aus der Mitte zur Seite und lassen eine Kuhle. Hier kommt die Milch-Wasser-Mischung hinein. Langsam schaben wir nun das Mehl vom Rand mit in die Mischung und vermengen die Zutaten miteinander. Nach und nach entsteht so ein dickflüssiger Teig.
  • Dann nehmen wir den Teig aus dem Mehl heraus und legen in eine extra Schale. Die Schale kommt nun an einen warmen Ort, wo die Hefe so richtig arbeiten kann. Währenddessen können wir uns um die erste Füllung kümmern, welche aus einer Mischung aus Schafskäse und Mozzarella besteht. Dann wird der Käse zerkleinert und in einer Schale zusammengemischt.
  • Dann knetet wir aus der Käsemasse drei große Kugeln. Nebenher bereiten wir die restlichen Zutaten für die zwei weiteren Tschiri zu. Für den Käse-Tschiri nehmen wir uns nun wieder den Teig vor und wälzen in nochmal in Mehl und kneten ihn weich und glatt. Aus dem Teig formen wir dann einen Kreis.
  • Auf den Kreis legen wir die Käse-Kugel und stülpen den Teig über die Kugel herüber. Dann drücken wir die Teigtasche platt. Zuletzt kommt der Tschirifladen auf ein Blech und geht bei 200 Grad für etwa 30 Minuten in den Ofen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 106.3 kcal
Keyword Tschiri

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"