Mangoeis Rezept für die Eismaschine (mit Thermomix und Kitchenaid) ohne Zucker

Lieblingseis und vielleicht weltbestes Mangoeis Kitchenaid Eis Rezept

Mein absolutes Lieblings Mangoeis Rezept für die Eismaschine, einfach und schnell zubereitet. Denn mit mit Thermomix und Kitchenaid geht das Ruckzuck. Durch die Süße der Mango kommt die Eiscreme ohne Zucker aus.

Außerdem zeige ich Euch im Video, wie man eine Mango ganz einfach schält und teilt. Ihr könnt statt Thermomix und Kitchenaid natürlich jede anderen Mixer und Eismachschine verwenden. Mit etwas Geduld kann man das Mango Eis auch ohne Eismaschine zubereiten.

Ich präsentiere euch heute mein bestes Mango Eis Eismaschine Rezept aus der KitchenAid . Ich habe schon wirklich viele cremige Eis Rezepte ausprobiert, aber das ist mein absolutes Lieblingseis geworden. Mit seinem südländischen Geschmack schmeckt es nach Ferne und entführt einen in exotische Länder. Dabei kommt es ohne großen Aufwand in die Eismaschine, es muss nicht aufgekocht werden und braucht keine lange Vorbereitungszeit.

Bestseller Nr. 1
Eismaschine für KitchenAid Küchenmaschinen
  • Doppelwandiger Kühlbehälter für die Zubereitung von bis zu 1,9 Litern Eiscreme mit weicher Konsistenz, Sorbet oder gefrorenen Leckereien und Desserts in 20 - 30 Minuten
  • Flüssigkeit in der doppelwandigen Schüssel sorgt für gründliches und gleichmäßiges Gefrieren während der Verarbeitung - nicht Spülmaschinengeeignet

Nährwerte Mangoeis selbst gemacht

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
690,1
115

Kohlenhydrate (g)
46,4
7,7

Eiweiß (g)
16,1
2,7

Fett (g)
47,8
8

Angaben ohne Gewähr

Zutaten Mangoeis Kitchenaid Eis Rezept

reicht für ca 10-12 Kugeln

  • 200-250 g frische Mango (1 mittlere Frucht), geschält und gewürfelt
  • 2 Eigelb
  • 150 g Sahne
  • 150 g Milch
  • 35 g Erythrit oder 20 g Zucker optional (kann man wegen der Süße der Mango auch weglassen)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung Mangoeis mit Thermomix und Kitchenaid

  • Zuerst die Mango schälen und würfeln (wie man das am Besten macht, sehr ihr im Video)
  • Dann die Früchte in den Mixer oder Thermomix geben und pürieren. Thermomix: 20 Sec / Stufe 8
  • Dann 2 Eigelb und Eryhtrit oder Zucker zugeben
  • Anschließend 1 Prise Salz, 150 g Milch und 150 g Sahne unterrühren, sodass eine gleichmäßige Flüssigkeit entsteht. Thermomix: mit Schmetterling/4min/Stufe 3-4
  • Dann die Masse die min. 12h vorgekühlte Schale einer Eismaschine umfüllen.
    Anschließend die Eismaschine auf kleiner Stufe starten. Dann die Eismasse solange rühren, bis die Masse schön cremig ist.
  • Stattdessen können Sie auch eine Metallschüssel in den Gefrierschrank geben und nach einer halben Stunde mit der Eismasse befüllen. Dann muss das Eis jede halbe Stunde von Hand gerührt werden, um eine cremige Konsistenz zu erhalten.
  • Wer das Eis eher wie ein Softeis mag, kann es nun sofort verwenden. Wenn Ihr eher feste Eiskugeln mögt, stellt Ihr das Eis noch für 30-6 0min in das Gefrierfach.
  • Zuletzt kann das leckere Mangoeis dekorativ serviert werden.

Video mit Anleitung

Ausführliche Infos zum Mangoeis

Mangoeis Rezept für die Eismaschine

Willkommen bei Kochenkinderleicht, ich bin Christina. Ich präsentiere euch heute mein absolutes Lieblingsrezept. Nämlich Mango Eis für die Eismaschine. Das Mango Eis Kitchenaid Eis Rezept ist auch noch schnell und einfach zubereitet. Ich nehme dafür den Thermomix und die KitchenAid. Dann geht das wirklich ruckzuck. Ihr könnt natürlich auch jede andere Eismaschine und jeden anderen Mixer verwenden. Das gute an dem Mangoeis ist, dass es durch die Süße der Mango ohne zusätzlichen Zucker auskommt.

Wie schält man eine Mango?

Für das Mangoeis schäle ich eine mittelgroße, schön reife Mango mit einem Sparschäler ab. Dafür einmal mit dem Sparschäler ringsherum abschälen. Wenn die Mango schon ziemlich reif ist, kann das eine etwas matschige Angelegenheit sein.

Hier funktioniert das recht gut. Die Mangoschalen werfen wir weg, die brauchen wir nicht. Dann nehmt ihr die Mango hochkant. Sie ist nicht ganz kreisrund, sondern eher oval. Dann schält dir mit dem Messer vorsichtig um den Mangokern herum. Denn der Mangokern ist etwas bitter. Dann teile ich noch alles was weich ist, von der Mango ab. Ihr merkt das, wenn ihr auf einen leichten Widerstand stosst. Bitte vom Kern nichts mit abtrennen, der schmeckt wirklich bitter.

Dann zerteile ich die Mango mit dem Messer in handliche Würfel. Hier kommt es nicht auf ein paar Millimeter an.

Eine reife Mango ergibt ca 200 bis 250 g Mangofruchtfleisch. Das Mangofruchtfleisch gebe ich in den Thermomixtopf. Ihr könnt natürlich auch jeden anderen Mixer verwenden. Man braucht für das Mangoeis nicht zwingend einen Thermomix.

Die Eismasse herstellen

Dann setze ich den Deckel auf und stelle den Mixer auf 20 Sekunden und Stufe 8. Auf diese Weise püriere ich die Mango.

Dann kratze ich mit dem Spatel die Mango vom Deckel ab. Außerdem schiebe ich die Mango im Mixtopf mit dem Spatel nach unten.

Dann gebe ich zwei vorbereitete Eigelb, von Eiern in der Größe M, hinzu. Dazu noch 35 g Erythrit. Das Erythrit könnte man aber wirklich weglassen, wenn die Mango sehr reif und süß ist. Aber meine Schwester kommt zu Besuch, und die ist ein echter Süßhahn. Deshalb gebe ich noch etwas Erythrit hinzu. Zucker kann man natürlich auch nehmen.

Dazu kommen dann noch 150 g Milch und 150 g Sahne. Ich verwende hier wieder Rama Cremefine 19%. Denn ein bisschen weniger Fett kann ja nie schaden. Dann setze ich den Schmetterling ein. Schaut, dass er echt wenig Spiel hat. Es gibt ja zwei Positionen, wie man den Schmetterling einsetzen kann. In der einen Position hat er etwas weniger Spiel und schlägt dann einfach ruhiger.

Dann stelle ich den Thermomix auf 4 Minuten und Stufe 4 ein. So mixe ich alle Zutaten gut durch, bis die Eismasse cremig aussieht. Danach kratze ich unsere Eismasse wiederum vom Thermomix Deckel ab und entferne den Schmetterling. Den Schmetterling klopfe ich auch noch ein wenig ab.

Die Mangoeis Masse mit der  Eismaschine zu Eis verarbeiten

Dann hole ich meinen KitchenAid Eisbehälter, den ich 12 Stunden im Tiefkühlfach vorgekühlt habe, aus dem Tiefkühlschrank und fülle meine Eismasse ein. Der Eisbehälter hat so eine dicke Wandung, die muss richtig durchgekühlt sein. Dafür braucht der Eisbehälter ca 12 Stunden.

Dann setze ich den Rührer in die Eismaschine ein, und lasse bei geringer Stufe ca 20 Minuten rühren. Das sieht hier sehr schnell aus, weil ich das natürlich im Zeitraffer präsentiere, damit ihr nicht zu lange warten müsst. Aber es ist nur Stufe 2 in der Realität.

Wer das Eis nun softig und cremig mag, kann es nach 20 Minuten sofort essen. Ich mag aber lieber feste Eiskugeln, und habe den Eisbehälter deshalb noch mal für 30 Minuten in den Tiefkühlschrank gestellt.

Dekorieren des Mangoeis Rezept für die Eismaschine

In der Zeit habe ich eine weitere Mango geschält und dekorativ zurechtgeschnitten. Dann gebe ich jeweils zwei Eiskugeln auf eine Dessert Platte. Ihr könnt natürlich auch mehr Kugeln verwenden, aber wir haben in dem Fall wirklich nur jeder zwei Kugeln Mango Eis gegessen.

Denn wir sollten später noch Besuch bekommen. Außerdem dekoriere ich das Eis noch mit so kleinen pinken Kugeln. Das ist eine Art Streusel. Die bekommt man wirklich in jedem Supermarkt zu kaufen.

Am Ende haben wir uns das Mangoeis Rezept für die Eismaschine schmecken lassen. Und ich kann euch sagen, das ist so super lecker. Meine Verwandtschaft kam danach noch zu Besuch. Jeder hat gesagt, wir haben schon ewig nicht mehr so ein leckeres Eis gegessen. Und das sogar ohne Zucker. Alle waren vollständig begeistert und ich muss das Mangoeis jetzt immer wieder machen. Da ich es auch liebe ist das kein Problem. Macht das Mangoeis doch einfach mal nach. Schenkt mir ein Like, wenn euch das Video gefallen hat. Außerdem abonniert den Kanal und aktiviert die Glocke und verpasst so zukünftig kein Video mehr von mir.

Bis bald eure Christina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"