Weicher Buttermilchkuchen nach Oma’s Rezept – saftig locker

Himmlisch weicher Buttermilchkuchen

Weicher Buttermilchkuchen nach Oma’s Rezept selbst machen mit diesem einfachen Kuchen Rezept. Denn das schmeckt wirklich köstlich und ist flott gemacht. Dieser saftige Vanille-Buttermilch-Kuchen ist ein Favorit. Der himmlisch weiche Buttermilchkuchen ist einfach und wird einfach auf dem Backblech gebacken. Dann wird er mit Puderzucker überzogen. Die Mandarinen dringen in den Kuchen ein und machen ihn super weichen und lecker. Dieser Kuchen ist einer der besten Kuchen, die ich je gegessen habe, und er wird mit Sicherheit ein Familienliebling.

Zutaten Weicher Buttermilchkuchen nach Oma’s Rezept – saftig locker

  • 200 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 350 g Mehl
  • 200 ml Buttermilch
  • ein Päckchen Backpulver
  • 2 Dosen Mandarinen

Nährwerte Weicher Buttermilchkuchen nach Oma’s Rezept

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
4073,7
339,5

Kohlenhydrate (g)
485,5
40,5

Eiweiß (g)
71,9
6

Fett (g)
200,6
16,7

Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Zuerst geben wir die weiche Butter in eine Schüssel.
  2. Danach fügen wir den Zucker und Vanillinzucker hinzu.
  3. Nun verrühren wir diese drei Zutaten zu einer glatten Masse.
  4. Nachdem wir eine glatte weiße Creme, durch das rühren erhalten haben, fügen wir nach und nach die Eier hinzu.
  5. Die Zugabe der Eier sollte unter ständigem Rühren
    stattfinden.
  6. Jetzt geben wir das Mehl und Backpulver in eine Schüssel und vermengen beides miteinander.
  7. Dann geben wir die Mehl Backpulver Mischung, der vorab angerührten Teig Masse, nach und nach hinzu.
  8. Auch diesem Vorgang solltet ihr nach und nach unter ständigem Rühren vornehmen.
  9. Währenddessen fügt ihr ebenfalls noch die 200 ml Buttermilch dazu.
  10. Alle Zutaten verrührt ihr jetzt zu einem glatten Teig.
  11. In der Zwischenzeit gebt ihr die Mandarinen in ein Sieb und lasst sie abtropfen. Außerdem verseht Ihr das hohe Backblech mit Backpapier und fettet den Rand ein.
  12. Den Backofen solltet ihr vorher schon, auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  13. Die fertig verrührte Teigmasse kommt nun auf das Backblech und wird gleichmässig verteilt. Darauf kommen die Mandarinen.
  14. Letztendlich wird der Kuchen nun für ca 20 bis 25 Minuten darin gebacken.
  15. Nachdem der Kuchen, nach seiner Backzeit abgekühlt ist, könnt ihr ihn noch mit Puderzucker bestäuben.
  16. Nun ist der Kuchen fertig zum Verzehr.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Die Buttermilch im Kuchen

Natürlich ist in einem Buttermilchkuchen Buttermilch enthalten. Wenn Sie keine Buttermilch mögen, keine Panik. Ich mag auch keine Buttermilch und würde sie auch nie trinken. Aber wenn sie „nur“ eine Zutat in einem Kuchen ist, wird dieser NICHT nach Buttermilch schmecken.

Buttermilch verleiht einem Kuchen Feuchtigkeit und einen tollen Geschmack, aber nicht so, wie wenn man sie direkt aus dem Glas trinken würde. Wenn Sie also zögern, Buttermilch in einem Kuchen zu verwenden, das brauchen Sie nicht. Er ist wirklich gut.

Weicher Buttermilchkuchen nach Oma’s Rezept – saftig locker

Weicher Buttermilchkuchen nach Oma's Rezept - saftig locker

Christina Koch
➤ Himmlisch weicher Buttermilchkuchen selbst zubereiten mit diesem kinderleichten Kuchen Rezept. ✅ fluffig und schnell ✅ Komplette Anleitung
4.6 aus 11 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Rezepte
Küche Deutsche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 339.5 kcal

Zutaten
  

  • 200 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 350 g Mehl
  • 200 ml Buttermilch
  • ein Päckchen Backpulver
  • 2 Dosen Mandarinen

Anleitungen
 

  • Zuerst geben wir die weiche Butter in eine Schüssel.
  • Danach fügen wir den Zucker und Vanillinzucker hinzu.
  • Nun verrühren wir diese drei Zutaten zu einer glatten Masse.
  • Nachdem wir eine glatte weiße Creme, durch das rühren erhalten haben, fügen wir nach und nach die Eier hinzu.
  • Die Zugabe der Eier sollte unter ständigem Rühren stattfinden.
  • Jetzt geben wir das Mehl und Backpulver in eine Schüssel und vermengen beides miteinander.
  • Dann geben wir die Mehl Backpulver Mischung, der vorab angerührten Teig Masse, nach und nach hinzu.
  • Auch diesem Vorgang solltet ihr nach und nach unter ständigem Rühren vornehmen.
  • Währenddessen fügt ihr ebenfalls noch die 200 ml Buttermilch dazu.
  • Alle Zutaten verrührt ihr jetzt zu einem glatten Teig.
  • In der Zwischenzeit gebt ihr die Mandarinen in ein Sieb und lasst sie abtropfen. Außerdem verseht Ihr das hohe Backblech mit Backpapier und fettet den Rand ein.
  • Den Backofen solltet ihr vorher schon, auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die fertig verrührte Teigmasse kommt nun auf das Backblech und wird gleichmässig verteilt. Darauf kommen die Mandarinen.
  • Letztendlich wird der Kuchen nun für ca 20 bis 25 Minuten darin gebacken.
  • Nachdem der Kuchen, nach seiner Backzeit abgekühlt ist, könnt ihr ihn noch mit Puderzucker bestäuben.
  • Nun ist der Kuchen fertig zum Verzehr.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 339.5 kcal
Keyword Weicher Buttermilchkuchen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"