Dinkel Toastbrot Rezept – Einfach selber backen

Haben Sie schon einmal ein Dinkel Toastbrot Rezept probiert? Wenn man zum Bäcker geht, um ein Brot bzw Toastbrot zu kaufen, wird es oft  unübersichtlich und man fragt sich, welches Brot ist nicht nur gesund, sondern lecker sollte es trotzdem sein. Eine Zeitlang war das Leinsamenbrot, oder das Brot mit Sonnenblumenkernen der große Renner, jedoch vertragen viele Menschen die Körner im Brot nicht. Nun seit einiger Zeit sieht man immer häufiger Dinkelbrot- Brötchen und Dinkel Toastbrot in den Regalen und man fragt sich, schmeckt das denn?

Na klar, ein Dinkelmehl hat einen leicht nussigen Geschmack und viele Vorzüge gegenüber z.Bsp. dem Weizenmehl. Allerdings kann man die Frage, ist Dinkelbrot gesünder, eindeutig mit JA beantworten, denn mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine und Mineralstoffe, zudem punktet Dinkel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen  und ungesättigten Fettsäuren. Daher beschreiben wir euch heute mal, wie ihr dieses tolle Dinkel Toastbrot selber backen könnt.

Zutaten

  • 400 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 15 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Öl
  • 230 ml warmes Wasser

Nährwerte Dinkel Toastbrot Rezept

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1863
155,3

Kohlenhydrate (g)
280
23,3

Eiweiß (g)
43
3,6

Fett (g)
60
5

Alle Angaben ohne Gewähr.

Dinkel Toastbrot Rezept Zubereitung

  1. Zuerst gebt ihr die angegebene Menge warmes Wasser in ein hohes Gefäß und löst darin die Hefe und den Zucker auf.
  2. Danach gebt ihr alle anderen Zutaten in die Rührschüssel und lasst sie mit dem Knethaken eurer Küchenmaschine ca 8 Minuten intensiv verkneten.
  3. Nun, sobald die 8 Minuten um sind, knetet ihr den Teig nochmals, auf der bemehlten Arbeitsfläche gut durch.
  4. Dann formt ihr daraus eine Kugel, legt diese wieder in die Rührschüssel, deckt diese dann ab und lasst den Teig, an einem warmen Ort, knapp eine Stunde, gehen.
  5. Nach der angegebenen Zeit knetet ihr den Teig nochmals kurz durch und legt ihn in die gefettete Backform. Hier sollte er nochmals, abgedeckt, einige Minuten ruhen.
  6. Übrigens wäre hier eine Backform mit Deckel gut, damit das Toastbrot seine kastige Form erhält und nicht zu sehr aufgeht, im Backofen.
  7. In der Zwischenzeit könnt ihr den Backofen bereits auf 210°C vorheizen.
  8. Sobald die Temperatur erreicht ist, backt ihr das Toastbrot in der geschlossenen Backform, erst einmal für 20 Minuten.
  9. Nachdem die 20 Minuten vergangen sind, stellt ihr die Temperatur runter auf 180°C und backt das Toastbrot weitere 25 Minuten.
  10. Nun noch das Dinkel Toastbrot aus der Form lösen und fertig ist es zum Verzehr.

Viel Spaß beim Dinkel Toastbrot Rezept nachbacken und gutes Gelingen!

Lesen Sie auch: Kaisersemmeln / Kaiserbrötchen selber backen

Dinkel Toastbrot Rezept - Einfach selber backen

Dinkel Toastbrot Rezept - Einfach selber backen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Mit diesem Dinkel Toastbrot Rezept ist es kinderleicht sein eigenes Toastbrot zu backen >> Kein schlechtes Gewissen mehr vor Discounter Toast
4.8 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 35 Minuten
Gericht Dinkel Toastbrot Rezept - Einfach selber backen
Küche Deutsche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 155.3 kcal

Zutaten
  

  • 400 g Dinkelmehl Typ 630
  • 15 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Öl
  • 230 ml warmes Wasser

Anleitungen
 

  • Zuerst gebt ihr die angegebene Menge warmes Wasser in ein hohes Gefäß und löst darin die Hefe und den Zucker auf. Danach gebt ihr alle anderen Zutaten in die Rührschüssel und lasst sie mit dem Knethaken eurer Küchenmaschine ca 8 Minuten intensiv verkneten. Nun, sobald die 8 Minuten um sind, knetet ihr den Teig nochmals, auf der bemehlten Arbeitsfläche gut durch. Dann formt ihr daraus eine Kugel, legt diese wieder in die Rührschüssel, deckt diese dann ab und lasst den Teig, an einem warmen Ort, knapp eine Stunde, gehen. Nach der angegebenen Zeit knetet ihr den Teig nochmals kurz durch und legt ihn in die gefettete Backform. Hier sollte er nochmals, abgedeckt, einige Minuten ruhen. Übrigens wäre hier eine Backform mit Deckel gut, damit das Toastbrot seine kastige Form erhält und nicht zu sehr aufgeht, im Backofen. In der Zwischenzeit könnt ihr den Backofen bereits auf 210°C vorheizen. Sobald die Temperatur erreicht ist, backt ihr das Toastbrot in der geschlossenen Backform, erst einmal für 20 Minuten. Nachdem die 20 Minuten vergangen sind, stellt ihr die Temperatur runter auf 180°C und backt das Toastbrot weitere 25 Minuten. Nun noch das Dinkel Toastbrot aus der Form lösen und fertig ist es zum Verzehr.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 155.3 kcal
Keyword Dinkel Toastbrot Rezept

Gesundheitliche Vorteile von Dinkel Toastbrot

Dinkel Toastbrot hat viele gesundheitliche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichem Toastbrot aus Weißmehl. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

1. Reich an Ballaststoffen

Dinkel Toastbrot ist eine gute Quelle für Ballaststoffe, die wichtig für die Darmgesundheit sind. Ballaststoffe helfen auch, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes zu reduzieren.

2. Hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen

Dinkel Toastbrot enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, einschließlich Vitamin E, Vitamin B-Komplex, Zink, Magnesium und Eisen. Diese Nährstoffe sind wichtig für die Gesundheit von Haut, Haaren, Nägeln und Knochen.

3. Weniger allergen als Weizen

Ein weiterer Vorteil von Dinkel Toastbrot ist, dass es weniger Allergene enthält als Weizen. Dinkel ist eine gute Wahl für Menschen, die unter Weizenallergien oder -intoleranzen leiden.

4. Geringerer glykämischer Index

Dinkel Toastbrot hat auch einen geringeren glykämischen Index als herkömmliches Toastbrot aus Weißmehl. Das bedeutet, dass es den Blutzuckerspiegel langsamer und gleichmäßiger ansteigen lässt, was das Risiko von Diabetes und anderen Stoffwechselstörungen reduziert.

Dinkel Toastbrot ist eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Toastbrot aus Weißmehl. Es ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und hat einen niedrigeren glykämischen Index. Dinkel Toastbrot kann leicht zu Hause hergestellt werden und kann als Basis für viele köstliche Gerichte dienen. Probieren Sie es aus und entdecken Sie den milden, nussigen Geschmack von Dinkel Toastbrot!


Häufig gestellte Fragen

1. Ist Dinkel Toastbrot glutenfrei?

Nein, Dinkel Toastbrot enthält Gluten. Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit sollten auf Dinkel Toastbrot verzichten.

2. Wie lange bleibt Dinkel Toastbrot frisch?

Dinkel Toastbrot bleibt etwa 2-3 Tage frisch, wenn es in einem luftdichten Behälter aufbewahrt wird. Sie können es auch einfrieren und bei Bedarf auftauen.

3. Wo kann man Dinkel Toastbrot kaufen?

Dinkel Toastbrot ist in vielen Supermärkten und Bio-Läden erhältlich. Sie können es auch online bestellen.

4. Ist Dinkel Toastbrot teurer als herkömmliches Toastbrot?

Ja, Dinkel Toastbrot ist in der Regel etwas teurer als herkömmliches Toastbrot aus Weißmehl. Dies liegt daran, dass Dinkel ein hochwertigeres Getreide ist und aufwändiger verarbeitet werden muss.

5. Kann man Dinkel Toastbrot in einer glutenfreien Diät essen?

Nein, Dinkel Toastbrot enthält Gluten und sollte von Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit vermieden werden.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"