Hähnchen Curry schnelles und leckeres Rezept und einfaches Mittagessen

Dieses Hähnchen Curry ist als schnelles und leckeres Rezept und einfaches Mittagessen. Es ist schnell zubereitet und richtig lecker.

Ein schnelles und einfaches Rezept für ein mildes Hähnchen Curry mit viel Geschmack. Es ist in 30 Minuten zubereitet und ein tolles Gericht für die ganze Familie unter der Woche.
Es lässt sich gut einfrieren, so dass Sie eine große Portion zubereiten und einen Teil für später aufheben können.

Ein schnelles Curry, das Sie auf die Schnelle zubereiten können, ohne fertige Pasten oder Soßen zu verwenden?

Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für Sie. Wir verwenden ein normales mildes Currypulver, aber wir verwenden auch einige zusätzliche Gewürze sowie cremige Kokosmilch für ein absolut schmackhaftes Curry, das Erwachsene und Kinder lieben werden.

Es ist sehr vielseitig – Sie können verschiedene Gemüsesorten hinzufügen oder es einfach vegetarisch zubereiten. Außerdem können Sie die Gewürzmenge nach Ihrem Geschmack anpassen.

Zubereitung Hähnchen Curry

Hähnchen Curry mit Gemüse

Hähnchen Curry schnelles und leckeres Rezept und einfaches Mittagessen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Dieses Hähnchen Curry ist als schnelles und leckeres Rezept und einfaches Mittagessen schnell zubereitet und richtig lecker.
4.6 aus 22 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Hauptgerichte
Küche Deutsche Küche
Portionen 2 Portion/en
Kalorien 643.6 kcal

Zutaten
  

  • 240 g Mehl
  • 85 g Kakaopulver ohne Zucker
  • 150 g Zucker
  • 10 g Backpulver
  • 125 ml Pflanzenöl oder geschmolzene Butter
  • 500 ml warmes Wasser

für die Glasur:

  • 4 El Kakaopulver
  • 2 El Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 El Öl

Anleitungen
 

  • Zuerst nehmt ihr eine große Schüssel und gebt das Mehl, sowie das Kakaopulver hinein.
  • Danach folgen der Zucker und das Backpulver.
  • Nun nehmt ihr einen Rührlöffel und vermengt alle trockenen Zutaten miteinander.
  • Wenn sich alle trockenen Zutaten gut verbunden haben, gebt ihr das Öl, oder die geschmolzene Butter dazu.
  • Dann folgt das Warme Wasser und alles wird gut miteinander verrührt.
  • Zuerst mit dem Rührlöffel und dann nehmt ihr den Mixer zur Hilfe. So dass ein schöner glatter, aber recht flüssiger Teig entsteht.
  • Zwischenzeitlich könnt ihr den Backofen vorheizen, auf 180°C.
  • Jetzt nehmt ihr eine Backform, mit einem etwas höheren Rand und kleidet sich mit Backpapier aus.
  • Danach füllt ihr den Schokokuchen Teig, dort hinein.
  • Der Kuchen kann jetzt in den vorgeheizten Backofen und darin 20-25 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit bereiten wir die Kakaoglasur vor.
  • Ihr gebt wieder den Kakao in eine Schüssel, unter Zugabe von Zucker und Wasser, in der beschriebenen Menge.
  • Unter Zufuhr von mittlerer Hitze, erwärmt ihr die Glasur.
  • Dazu gebt ihr dann noch einen EL Pflanzenöl und verrührt alles nochmals miteinander.
  • Nach der genannten Backzeit, nehmt ihr den Kuchen aus dem Backofen und lasst ihn etwas abkühlen.
  • Dann stürzt ihr ihn, so dass die glatte Fläche oben ist und entfernt das Backpapier.
  • Sobald der Kuchen vollständig abgekühlt ist, gebt ihr die Schokoglasur darauf.
  • Die Schokoglasur sollte dann auch noch vollständig abkühlen und dann könnt ihr den Kuchen servieren.

Notizen

Dazu empfiehlt sich etwas gedünstetes Gemüse, wie Paprika, Blumenkohl, Zucchini etc.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 643.6 kcal
Keyword Hähnchen Curry

Nährwerte Hähnchen Curry als Mittagessen

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1287,2
643,6

Kohlenhydrate (g)
34,3
17,2

Eiweiß (g)
109,5
54,8

Fett (g)
76,9
38,5

Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch: So kann man Mangold einfrieren – Tipps und Tricks

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Ein Kommentar

  1. Alles so gemacht wie beschrieben. Leider etwas fad. Es fehlte die süßliche Note, die man entweder mit etwas Süßstoff oder Frucht hinbekommt. Dann ist es ein Knaller.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"